Glückwünsche zur Geburt

Glückwünsche zur Geburt sollten bei diesem erfreulichen Anlass nicht fehlen. Jedes Neugeborene ist der Star der Familie und sollte natürlich auch gebührend begrüßt werden. Hier findest Du Glückwünsche zur Geburt aller Art. ➠ Wähle dazu einfach die passende Kategorie oder lies die schönsten Geburtswünsche für das Baby. Mit diesen Sprüchen, Zitaten und Mustertexten findest Du schnell den passenden Spruch.

Zur Auswahl der schönsten Gedichte & Glückwünsche zur Geburt >>

Schöne Glückwünsche zur Geburt

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt der/des Kleinen, sie/er soll stets mehr lachen als weinen.

Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.

Die kleinsten Füße hinterlassen die schönsten Spuren.

Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und aus Wünschen Leben wird, dann kann man wohl von einem Wunder sprechen.

Mögen Glück und Freude Euch stets begleiten, wir wünschen Eurem Schatz Gesundheit für alle Zeiten. Unsere herzlichsten Glückwünsche zur Geburt.

Herzlichen Glückwunsch zur Beförderung! Ihr habt jetzt offiziell den Rang „Mama“ und „Papa“ erreicht!

Mit Eurem Söhnchen / Töchterten seid Ihr nun zu dritt, wir senden viel Glück und Gesundheit mit.

Wir senden 1000 Glückwünsche zur Geburt Eures Sohnes / Eurer Tochter und hoffen, ihn / sie bald persönlich kennenzulernen.

Ich wünsche Euch Dreien Glück auf allen Wegen und für alle Zeit Gottes Segen.

Glück kann man nicht kaufen, Glück wird geboren.

Ein kleiner Schatz so gesund und fein, wir wünschen ihm allseits viel Sonnenschein.

Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.

Johann Wolfgang von Goethe

Ein Baby lässt die Liebe stärker, die Nächte kürzer, das Guthaben kleiner, das Heim glücklicher, die Vergangenheit blasser und die Herzen größer werden!

Ein Köpfchen, ein Nässchen, zehn niedliche Zehen, rundum ein Geschöpfchen, so süß anzusehen. Ein Mündchen zum Saugen, zartseidiges Haar, zwei staunende Augen, ein Traum wurde wahr!

Wer sagt, es gibt nur sieben Wunder auf der Welt, hat noch nie die Geburt eines Kindes erlebt. Wer sagt, Reichtum ist alles, hat nie ein Kind lächeln gesehen. Wer sagt, diese Welt ist nicht mehr zu retten, hat vergessen, dass Kinder Hoffnung bedeuten.

Honoré de Balzac

Es gibt nichts Ergreifenderes im Leben, als einem kleinen Menschen das erste Mal die Hand zu reichen und zu spüren, dass wir seine Wurzeln im Baum des Lebens sind, die ihm Halt und Geborgenheit geben.

Reinhard Becker

Gedichte als Glückwünsche zur Geburt

Das Kind ist da, es ist passiert.
Man wünscht euch Glück, man gratuliert!
Vorbei ist jetzt das Rätselraten,
Ob es wird ein Mädchen oder ein Junge.
Hauptsach, das Kind ist wohl geraten,
Und schreit aus voller Lunge!

Peter Rosegger

Neues Leben ist im Haus,
schon sieht die Welt viel schöner aus.
Das Baby soll viel Freude machen,
soll heiter sein, soll immer lachen.
Gesegnet sein mit vielen Gaben
und eine schöne Zukunft haben.

Du wirkst noch so verloren,
so zart und winzig klein.
Und doch – seit du geboren
strahlt hellster Sonnenschein
uns tief ins Herz hinein.

Anita Menger

Vier Füße, groß bis mittelklein,
gingen lange Zeit allein.
Jetzt gehen bald auf Schritt und Tritt,
zwei winzig kleine Füße mit.

Mit Freude haben wir vernommen,
das Baby ist jetzt angekommen.
Vorbei die Zeit, da Ihr gewartet,
jetzt wird ins neue Glück gestartet!
Sind auch die Nächte vorerst laut,
ist dieser Krach bald abgeflaut.

Der Himmel strahlt, es ist eine Wonne,
Nun habt Ihr Eure eigene kleine Sonne.

Ein süßes Baby, einfach wunderbar,
wir gratulieren dem Elternpaar!
Wir wünschen eurem Sonnenschein,
er möge von Glück und Gesundheit begleitet sein!

Ein Baby wohnt nun mit im Haus,
gleich sieht die Welt viel heller aus.
Der Kleine wird Euch viel Freude machen,
er soll fröhlich sein und ganz viel lachen.

Laut erschallt der Jubelton
für die stolzen Eltern und den Sohn:
Zueinander mögt Ihr stets bewahren
Liebe und Vertrauen – in allen Jahren.

Ein Töchterchen – wie mich das freut!
Und deshalb gratulier’ ich heut’
besonders liebevoll euch beiden.
Ihr seid tatsächlich zu beneiden!

Alle hier in diesem Haus,
freuen sich über die süße Maus.
Sofort haben wir uns in sie verliebt,
sind so froh, dass es sie gibt.
Herzlich Willkommen du wunderbares Kind,
in dieser Welt, in der dein neues Leben beginnt.

Es lächelt die Mutter, es strahlt der Papa,
endlich ist der Nachwuchs da.
Wer hätte das vom Storch gedacht,
dass er gleich doppelt hat’s gebracht

Ein kleiner Junge – gesund und prächtig,
wir freuen uns mit Euch ganz mächtig!

Die Geburt eines Babys zählt zu den freudigsten Ereignissen im Leben. Verwandte, Bekannte und Freunde gratulieren den frisch gebackenen Eltern mit einer Glückwunschkarte, per WhatsApp oder auch persönlich. Doch welche Glückwünsche eignen sich für eine Gratulation am besten?

Was macht schöne, passende Glückwünsche aus?

Eines steht fest: Glückwünsche zur Geburt eines Mädchens oder Jungens sollten von Herzen kommen und können ruhig emotional und herzlich ausfallen. Während sich für WhatsApp kurze Sprüche gut eignen, dürfen es für die Gratulation via Karte gerne auch längere Sprüche und Gedichte sein. Am besten ist es, die Glückwünsche noch mit ein paar persönlichen Worten zu ergänzen und damit den Eltern zu zeigen, wie sehr Du Dich mit ihnen über die Geburt freust.

Woher kommt der Brauch für Glückwünsche zur Geburt?

Die Art, wie ein Neugeborenes Willkommen geheißen wird, ist je nach Land unterschiedlich. In jeder Kultur gibt es andere Sitten und Bräuche. Im deutschsprachigen Raum ist einer davon, den Eltern Glückwünsche zu überbringen. Dieser Brauch setzte sich allerdings erst Mitte des 20. Jahrhunderts durch. Bis ins 19. Jahrhundert hinein galt eine Geburt als ganz normales Ereignis im bürgerlichen Familienleben, weshalb dem neugeborenen Baby wenig Aufmerksamkeit zuteil wurde.

Wenn überhaupt Glückwünsche zur Geburt übermittelt wurden, so geschah dies meist mündlich. Außerdem wurde von Frauen häufig nur der Mutter gratuliert und von Männern dem Vater, da die Trennung der Geschlechter damals noch sehr ausgeprägt war. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts begann man damit, den Eltern Glückwünsche zu senden und auch etwas für das Baby zu schenken.