Pfingstgrüße: lustige & schöne Verse und Texte

Pfingstgrüße werden häufig Anfang Juni, in der Zeit rund um Pfingsten, via WhatsApp und Co. oder Karten an Freunde und Bekannte versendet. Mit den Pfingsttagen endet nach 50 Tagen die Osterzeit. Pfingsten selbst ist das Fest des Heiligen Geistes. Der Heilige Geist ist weder Gott noch Jesus, sondern eine Kraft des Glaubens für Christen weltweit, die Gutes bewirkt, den Menschen Kraft und Mut gibt und nicht an eine Figur gebunden ist.

Oftmals steht eine weiße Taube als Symbol für den Heiligen Geist und damit für Pfingsten. Sprüche zu Pfingsten können kreativ ausfallen, lustig oder auch schön und werden oft via WhatsApp, Facebook und Co. versendet. Ob lustige Pfingstgrüße oder schöne kurze Texte, mit den folgenden (kostenlosen) Wünschen, kannst Du frohe Pfingsten wünschen.

Kurze Texte zum Frohe Pfingsten wünschen

  • Ich wünsche Dir frohe Pfingsten und schöne, sonnige Feiertage.
  • Frohe Pfingsten und genieß das warme Wetter!
  • Der Pfingsttag kennt keinen Abend, denn seine Sonne, die Liebe, geht nie unter. Theodor Fontane
  • Wir wünschen dir schöne Pfingsten und erholsame Tage mit der Familie!
  • Ich wünsche dir ein wundervolles Pfingstwochenende voller entspannter Tage.
  • Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. Meister Eckhart
  • Ich wünsche dir ein wunderschönes, erholsames und sonniges Pfingstwochenende!
  • Genießt das Pfingstfest und das verlängerte Wochenende.
  • Erhol Dich gut und genieße die freien Tage! Du hast Dir ein entspannendes Pfingstwochenende verdient!
  • Zu Pfingsten schicke ich dir ganz viel Grüße und wünsche dir ein paar sonnige Feiertage im Kreise deiner Liebsten!
  • Wir senden euch schöne Grüße und wünschen erholsame Pfingsten.
  • Ein Vogel lacht, die Sonne scheint, es muss heute wohl Pfingsten sein.
  • Sonnige Grüße für die Pfingsttage!
  • Zum Pfingstfest wünsche ich dir viel Gesundheit und schöne Tage.
  • Alles freuet sich und hoffet, wenn der Frühling sich erneut. Friedrich Schiller

Pfingstgrüße als Verse (kostenlos)

Die Vöglein singen, die Sonne scheint,
heute muss wohl Pfingsten sein.
Genieß die Tage entspannt daheim
und lass die Arbeit einfach mal Arbeit sein.
allesgute.info – nur zur privaten Nutzung


Ich möcht‘ dir heut‘ mit diesen Pfingstgrüßen
ein wenig deinen Tag versüßen.
Mach’s dir gemütlich, genieß den Tag,
ich wünsch mir das, weil ich dich mag.
allesgute.info – nur zur privaten Nutzung


Wärme im Herzen und in der Natur
der Heil’ge Geist bringt Freude nur.
Wir hoffen auf Frieden und neue Brücken,
sodass die Menschen zusammenrücken.
Auf das der Frieden in der Welt,
die Menschheit eines Tages zusammenhält.
allesgute.info – nur zur privaten Nutzung


Pfingsten ist da und die Sonne lacht.
Der Sommer zeigt sich in voller Pracht.
Freie Tage, ne feine Zeit,
lass uns Spaß haben, es ist soweit!
allesgute.info – nur zur privaten Nutzung


Pfingstgrüße

Pfingstrose und Pfingstsonne
bringen solche Wonne
an diesem schönen Tag
an dem man Gott gedenken mag.
Es ziehe ins Herz ein der Heilige Geist,
auf dass er begleitend die Richtung weist
und dich erfüllt mit Gottes Segen
nicht nur für heut‘, fürs ganze Leben.
allesgute.info – nur zur privaten Nutzung


Mit diesem kurzen netten Brief,
möcht‘ ich dir heute sagen:
Ne schöne Zeit auf Balkonien,
wünsch ich zu den Pfingsttagen.
allesgute.info – nur zur privaten Nutzung


Pfingsten steht nun vor der Tür,
drum schick ich schöne Grüße dir.
Genieß die Tage, lass die Arbeit ruhn,
nutz die Zeit um mal nichts zu tun.
allesgute.info – nur zur privaten Nutzung


An diesem schönen Pfingstfest,
das Gott zu Ehren ist,
wünsch ich dir schöne Tage,
auf das nicht Störendes dich plage.
allesgute.info – nur zur privaten Nutzung

Lustige Pfingstgrüße

Frühling ist die schöne Jahreszeit, in der der Winterschlaf aufhört und die Frühjahrsmüdigkeit beginnt. Emanuel Geibel


Ein freier Montag ist ein toller Montag! Ich wünsche euch einen schönen Pfingstmontag!


Es ist Pfingsten! Der Heilige Geist kommt uns besuchen! Oh nee, doch nur die Verwandten.


Ist es zu Ostern schön und warm,
kommt die Verwandtschaft und frisst dich arm.
Ist es zu Pfingsten sonnig und heiter,
kommt sie wieder und frisst weiter!
Unbekannt


Pfingsten, das heißt FREI! Mein Herz ist gerade vor Freude gehüpft. Genug Sport fürs lange Wochenende.


Es ist Pfingsten – endlich wieder warm genug, um Unterwäsche und Co. vom Balkon baumeln zu lassen und die Nachbarn optisch belästigen zu können.


Der Knospe wird zum grünen Blatt,
die Tiere werden alle satt.
Die Raupe wird zum Schmetterling
und ich werd‘ heut‘ zum Schreiberling,
tu meine guten Wünsche kund
und wünsch dir Pfingsten laufe rund.
allesgute.info – nur zur privaten Nutzung


Dick?! Nein, ich bin nicht dick, das sind nur Frühlingsrollen!


Pfingsten ist eine gute Gelegenheit den Garten auf Vordermann zu bringen.


Mein Plan für Pfingsten: Zu meiner Linken ein kühles Bier und zu meiner Rechten meine heiße Frau.

Lesetipp: Lies hier weitere lustige Pfingstgrüße.

Dein Pfingstgruß muss nicht unbedingt direkt zum Thema Pfingsten sein? Dann findest Du auch in den Beiträgen Frühling Sprüche und Sommer Sprüche lustige Texte, die sich als Pfingstgrüße eignen.

Christliche Pfingstgrüße

Gesegnete Pfingsten wünsche ich dir von ganzem Herzen. Möge der Herr dir heute und das ganze Jahr über beistehen.


Schöne Zeit von Himmelfahrt, bis zum nahen Pfingsten, wo der Geist sich offenbart groß auch im Geringsten. Aus „Pfingsten“ von Hermann Lingg (1820 – 1905)


Gottes Segen,
spendet Kraft
für das Leben.
Spendet Hoffnung,
spendet Mut
für unsere Träume,
tut uns gut.
Uns ist klar
jedes Jahr
liebt er uns
ist für uns da.
allesgute.info – nur zur privaten Nutzung


Der heilige Geist ist zu Pfingsten auf die Erde herabgekommen. Lasst uns an ihn denken, für Frieden beten und die Pfingsttage ruhig genießen. Fröhliche Pfingsten!


Zu Pfingsten wünsche ich dir, dass der Heilige Geist dich mit Liebe und Wärme erfüllt, dir Dankbarkeit zeigt und deinen Glauben stärkt.


Das Pfingstfest ist die Feier darüber, dass Gott allen Menschen nahe ist und dass wir in Zukunft alle in Frieden zusammen leben können. Ein frohes Pfingstwochenenende!


Pfingsten! Ein Wort, das seinen Zauber auf das menschliche Gemüt üben wird, so lange noch ein Baum blüht, eine Lerche schmetternd in die Lüfte steigt und ein klarer Frühlingsmorgen über uns lacht. E. Marlitt (1825 – 1887)

Lesetipp: Du möchtest mehr über den Hintergrund von Pfingsten erfahren? Dann schau am besten mal in den Beitrag Bedeutung von Pfingsten.

Sprüche zu Pfingsten als Gedichte

Pfingsten ist heut, und die Sonne scheint
und die Kirschen blüh’n und die Seele meint,
sie könne durch allen Rauch und Duft
aufsteigen in die goldene Luft.

Jedes Herz in Freude steht,
von neuem Geist frisch angeweht,
und hoffnungsvoll aus Tür und Tor,
steckt’s einen grünen Zweig hervor.

Es ist im Fernen und im Nah’n
so ein himmlisches Weltbejah’n
in all dem Lieder- und Glockenklang
und die Kinder singen den Weg entlang.

Wissen die Kindlein auch zumeist
noch nicht viel vom heiligen Geist,
die Hauptsach spüren Sie fein und rein:
Heut müssen wir fröhlichen Herzens sein.“
Gustav Falke (1853 – 1916)


Ein Pfingstgedichtchen will heraus
ins Freie, ins Kühne.
So treibt es mich aus meinem Haus
ins Neue, ins Grüne.

Wenn sich der Himmel grau bezieht,
mich stört’s nicht im geringsten.
Wer meine weiße Hose sieht,
der merkt doch: Es ist Pfingsten.

Nun hab ich ein Gedicht gedrückt,
wie Hühner Eier legen.
Und gehe festlich und geschmückt –
Pfingstochse meinetwegen, dem Honorar entgegen.“
Joachim Ringelnatz (1883 – 1934)


Tag der Pfingsten! Glockenklang
Schallt aus allen Tälern wider.
Hoch vom grünen Bergeshang
Jubeln Wanderer frohe Lieder.

Glühend ruht dein bräutlich Licht
ausgegossen auf den Fluren.
Zeigt der Schöpfung Angesicht
deines Wandels Flammenspuren.
Auszug aus „Pfingstgesang“ von Ludwig Auerbach (1840 – 1882)


Pfingsten, das liebliche Fest, war gekommen;
es grünten und blühten Feld und Wald;
auf Hügeln und Höhn, in Büschen und Hecken.

Übten ein fröhliches Lied die neuermunterten Vögel;
Jede Wiese sprosste von Blumen in duftenden Gründen.
Festlich heiter glänzte der Himmel und farbig die Erde.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)


Zu Pfingsten sang die Nachtigall
nachdem sie Tau getrunken;
die Rose hob beim hellen Schall
das Haupt, das ihr gesunken!

O kommt ihr alle trinkt und speist,
ihr Frühlingsfestgenossen,
weil übers ird`sche Mal der Geist
des Herrn ist ausgegossen.

Die Himmelsjünger groß und klein
sind von der Kraft durchdrungen,
man hört sie reden insgemein
zu wunderbaren Zungen.

Und da ist kein Zung` am Baum
Kein Blatt ist da so kleines,
es redet auch mit drein im Traum
als sei`s voll süßen Weines.

Oh, Ihr Apostel gehet aus
Und predigt allen Landen
mit Säuselluft und Sturmesbraus
von dem, der ist erstanden!

Legt aus sein Evangelium,
auf Frühlingsau`n geschrieben,
daß er uns lieben will darum,
wenn wir einander lieben.

Wer liebend sich ans nächste hält
Und will nur das gewinnen,
umfaßt darin die ganze Welt,
und Gott ist mitten drinnen!
Friedrich Rückert (1788 – 1866)

Pfingstgrüße können auf einer Karte versendet werden, die kürzeren Texte und Verse kannst Du aber auch gut via WhatsApp bzw. Social Media verschicken. Wir hoffen, diese Pfingstgrüße haben Dir gefallen und wünschen ein erholsames langes Wochenende.