Glückwünsche zur Taufe von den Großeltern

Die Taufe ist ein besonderer Anlass: Das Kind empfängt das erste Sakrament, wird unter den Schutz Gottes gestellt und es ist auch eine Art „Danke“ zu sagen, für das Wunder des (neuen) Lebens. Deshalb gehören Sprüche und Wünsche zur Taufe einfach dazu. In diesem Beitrag findest Du viele Glückwünsche zur Taufe von den Großeltern, mit denen Du Eltern und Kind eine Freude machen kannst.

Drei Engel mögen dich begleiten
durch deine ganze Lebenszeit
und die drei Engel die ich meine,
sind: Liebe, Glück, Zufriedenheit.

Kurze Glückwünsche zur Taufe von Oma & Opa

Im Folgenden findest Du die 10 beliebtesten Glückwünsche zur Taufe. Darunter sind sowohl Sprüche an das Kind und die Eltern als auch Reime und kurze Sprüche für die Karte.

  1. Du erinnerst dich vielleicht nicht an diesen Tag. Aber du wirst aufwachsen in der Gewissheit, dass es Menschen gibt, die dich bedingungslos lieben und immer für dich da sein werden.
  2. Lebe. Träume. Hoffe. Staune. Und verdirb dir niemals die Laune. Fällst du nieder, dann steh wieder auf, denn das ist des Lebens lehrreicher Lauf. CariFe
  3. Dir soll die Zukunft Blüten tragen, in hellen Farben, leuchtend schön. Glück und Freude sollen an allen Tagen hell über deinem Leben stehen!
  4. Du bist unser Sonnenschein! Zu Deiner Heiligen Taufe wünschen wir Dir und Deinen Eltern alles erdenklich Liebe und Gute. Das Leben soll Dir immer freundlich und wohl gesonnen entgegenkommen! Die besten Wünsche in inniger Verbundenheit von …
  5. Kleinen Kindern sollte man Wurzeln geben, großen gebe man Flügel. Swantje Odenberg
  1. Dein Platz ist bei uns, du findest Halt in unseren Armen. Wir wollen dich stark machen, dich tragen, bis du selber laufen kannst – mitten hinein ins Abenteuer Leben. Und wenn du Halt suchst, dann komm zurück in unsere Arme. Wir werden sie immer für dich offen halten.
  2. Ein neues Leben wollen wir feiern, drum sind wir alle hier, wir wünschen Dir viel Glück und Freud, drum gratulieren wir.
  3. Nach Deiner Geburt ist die Taufe ein weiterer Schritt auf Deinem noch so jungen Lebensweg. Ein reines Herz, viel Liebe und Fröhlichkeit mögen immer Deine Begleiter sein.
  4. Zu Deiner heiligen Taufe alles Liebe von deinem Paten. Ich wünsche Dir das Beste auf Deinem Lebensweg.
  5. Nimm dir Zeit zum Träumen und Raum zum Leben. Folge dem Weg auf dem Dein Herz Dich trägt. Alles Liebe zur Taufe wünschen Dir…

Glückwünsche zur Taufe von den Großeltern

Herzlichen Glückwunsch zur Taufe wünschen dir deine Großeltern. Den besten Täufling der Welt haben Mama und Papa da zur Welt gebracht. Wir wünschen dir für alle Zeit nur das Beste dieser Welt!


Wir sind so stolz auf Dich, Du liebes Enkelkind, dennoch müssen wir sagen, Du wächst so schnell und geschwind. Am Tag Deiner Taufe, da wird man uns erlauben, und jeder wird uns das auch glauben, dass wir sagen, wir lieben Dich so sehr, Oma und Opa geben Dich nie wieder her.


Die Taufe ist ein ganz besonderer Tag.
Viele Menschen und jeder zeigt dir, wie sehr er dich mag.
Auch Opa und Oma sind für dich hierher erschienen, wie wahr.
Merke dir eines, wir lieben dich und sind immer für dich da.


Wisst Ihr wie das ist, wenn man ein Enkelkind hat?
Man liebt es ohne Ende und sieht sich niemals satt.
Unser liebes Enkelkind, das wird heute nun getauft,
zur Feier dieses Tages, haben wir ihm auch etwas gekauft,
ein Geschenk so schön und teuer, ganz wie unser Enkelkind,
das wollen wir ihm geben, weil wir seine Großeltern sind.


Liebes Enkelkind, auch wenn Du es noch nicht verstehst,
wir wollen bei Dir sein, wohin Du auch gehst.
Zu Deiner Taufe wollen wir Dir sagen,
wir beide werden alles wagen,
um Dir zu helfen und für Dich da zu sein,
Oma und Opa lassen Dich niemals allein.


Unser Segenswunsch für dich kommt von Herzen.
Nur für dich, unserem Enkelkind entzünden wir alle Taufkerzen.
Möge dich immer jemand in deinem Leben stützen.
Wir werden immer bei dir sein und dich von Herzen beschützen.
Ein Geschenk bekommst du von uns nun übergeben.
Wir wünschen dir alles und des Herrn Gottes Segen.


Die Straße komme Dir entgegen. Der Wind stärke Dir den Rücken. Die Sonne scheine warm Dir ins Gesicht. Der Regen falle sanft auf Dein Feld. Bis wir uns wieder sehen, berge Gott Dich in der Tiefe seiner Hand.
Irischer Segensspruch


Gleich haben wir dich in unser Herz aufgenommen.
Du bist von den Sternen gefallen und zu uns gekommen.
Gott begleite dich stets auf allen deinen Wegen.
Wie auch wir werden bei dir sein mit unserem Segen.


Es ist ein Wunder, sagt das Herz.
Es ist Verantwortung, sagt die Vorsicht.
Es ist viel Sorge, sagt die Angst.
Es ist ein Geschenk Gottes, sagt der Glaube.
Es ist unser größtes Glück, sagt die Liebe.


Zu Deiner Taufe wünsche ich Dir alles Liebe und Gute. Ich freue mich sehr, Dich auf Deinem Lebensweg begleiten und an Deinem Wachsen und Gedeihen teilnehmen zu dürfen. Deine Oma


Eines Tages wirst du in die Welt hinausgehen,
wir aber werden stets hinter dir stehen.
Hüten dich und geben dir Kraft,
und geben immer auf dich Acht.
CariFe


Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen. Albert Schweizer


Da werden Hände sein, die Dich tragen und Arme, in denen Du sicher bist und Menschen, die Dir ohne Fragen zeigen, dass Du willkommen bist.


Schön, dass Du da bist und unser Leben reicher machst! Zu Deiner heiligen Taufe alles Liebe und Gute.


Ich wünsche Dir einen Weg, den Du gerne gehst.
Einen Weg, dessen Steine Du nicht spürst
und den Du leichten Fußes beschreiten kannst.
Ich wünsche dir einen Weg, der nicht endlos ist, einen Weg,
auf dem Du ein Ziel vor Augen hast – ein Ziel, das Dich erfüllt.


So wie das Wasser sei mein Taufwunsch klar:
Gott begleite Kind und Elternpaar.
Alles wird gelingen,
was immer man auch tut,
wenn auf dem Vollbringen
nur Gottes Segen ruht.


Unsere Hände werden dich halten,
so lange wie du es brauchst.
Unsere Füße werden dich begleiten,
so lange du es willst.
Unsere Herzen werden dich lieben,
so lange wir leben!
Zu deiner heiligen Taufe alles Gute von
Deinen Großeltern…


Es ist nun auf all deinen Wegen
fortan auch der göttliche Segen.
Mag er dich schützen und leiten
und dich durch dein Leben begleiten.
Er sei dir im Dunklen ein Schein,
so fühlst du dich niemals allein.


Mit Gottes Segen verlässt du sein Haus,
er folgt dir in die Welt hinaus,
begleitet dich an allen Tagen.
Auch wenn dich einmal Zweifel plagen,
du dich verirrst, Gott bleibt dir nah.
Er ist immer für dich da.


Indem er dir den Segen gibt,
zeigt dir Gott, dass er dich liebt.
Schließt du ihn tief im Herzen ein,
wird er immer bei dir sein.

Glückwünsche zur Taufe

Christliche Sprüche zur Taufe

Die Schutzengel unseres Lebens fliegen manchmal so hoch,
dass wir sie nicht mehr sehen können,
doch sie verlieren uns niemals aus den Augen.
Jean Paul


Kommt irgendwo ein Kind zur Welt, ein Engel sich daneben stellt und Tag für Tag und Nacht für Nacht ein Leben lang es nun bewacht.


Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie Dich behüten auf allen Deinen Wegen, dass sie Dich auf den Händen tragen und Du deinen Fuß nicht an einen Stein stößt. (Psalm 91, 11.12)


Gott spricht: „Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe.“ (Exodus 23,20)


Behüte mich wie deinen Augapfel. Beschirme mich unter den Schatten deiner Flügel. (Psalm 17,8)


Alle, die Gott gehorchen, umgibt sein Engel mit mächtigem Schutz und bringt sie in Sicherheit. (Psalm 34,8)


Der Engel spricht: „Sei gegrüßt, Gott ist mit dir, er hat dich zu Großem ausersehen!“ (Lukas 1,28)


Wenn man mit Flügeln geboren wird, sollte man alles dazu tun, um sie zum Fliegen zu benutzen. (Florence Nightingale, bekannte englische Krankenschwester, gest. 1910)


Gott, der Herr, wird dir seinen Schutzengel mitschicken und deine Reise gelingen lassen. (Genesis 24, 40)


Ein kleines Mädchen / ein kleiner Junge wird getauft, wir sind hier mit dabei. Sorgen, Nöte und Probleme werden einerlei. Denn Gott der Herr wird bei Dir sein, Dir helfen und Dich schützen.

Gratulationen zur Taufe

Die Taufe ist für viele Gläubige ein sehr wichtiges Ereignis, das im großen oder kleinen Kreis gefeiert wird. Immer mit dabei sind die Taufpaten, die das Kind auf dem Weg ins Erwachsenwerden begleiten sollen. Neben Bräuchen wie dem Taufgottesdienst und der Taufkerze gibt es auch einen Taufspruch. Dieser stellt oftmals eine Art Lebensmotto dar, gibt dem Kind Ratschläge und Wünsche mit auf den Weg und zeigt ihm, wie wichtig es für die Familie ist.

Während Glückwünsche zur Geburt an die Eltern adressiert sind, sind Taufsprüche an das Kind gerichtet. Die Glückwünsche zur Taufe eines Kindes werden zwar meist von den Eltern entgegengenommen, aber dennoch sollte das Kind im Mittelpunkt stehen. Die Taufkarten, Glückwünsche und Geschenke werden von den Eltern aufbewahrt und können dem Kind überreicht werden, sobald es älter ist und deren Sinn versteht.

Beim Schreiben der Taufkarte deshalb die Beziehung zum Kind besonders wichtig. Vor allem nahe stehende Verwandt, z.B. die Großeltern sollten ihre Glückwünsche zur Taufe persönlich formulieren. Wer den Eltern noch nicht zur Geburt gratulieren konnte, kann dies bei der Taufe natürlich nachholen und auch den Eltern eine Glückwunschkarte zur Taufe überreichen.

Diese sollte allerdings nur eine Zweitkarte sein oder wenigstens auch einen direkten Spruch an den Täufling beinhalten. Auch Glückwunschkarten an die Eltern, denen ein extra Schreiben für das Kind beigelegt ist, sind zu empfehlen.

Als Taufgeschenk eignet sich Spielzeug oder auch etwas von dauerhaftem Wert, wie z.B. ein kleines Schmuckstück oder ein Sparbuch. Beliebt ist auch eine Taufbibel, die oft von den Paten überreicht wird und mit einer individuellen Widmung oder einem ausgesuchten Taufspruch versehen wird.

Auch Taufkarten mit guten Wünschen sind an diesem Tag willkommen. Am schönsten sind immer persönliche Karten, mit von Hand geschriebenen Texten.  

Inhalte einer Taufkarte

Mit den Glückwünschen zur Taufe werden dem Kind die besten Wünsche für den weiteren Lebensweg mitgegeben. Da die Taufe eine religiöse Handlung ist, werden häufig auch religiöse Taufsprüche & Psalme für die Taufkarte verwendet. Der Text für die Karte besteht normalerweise aus zwei Teilen. Im ersten Teil werden persönliche Wünsche für das Kind niedergeschrieben. Für den zweiten Teil wird oft eine Art Segensspruch gewählt, ein Bibelzitat, kleines Gebet oder auch ein weltlicher Spruch bzw. eine Lebensweisheit. Manche wählen auch ein kleines Gedicht.

Was genau man als Text für die Taufkarte wählt hängt natürlich von den Umständen und von der Familie ab. Grundsätzlich wünscht man allen Kindern auf dieser Welt natürlich ein glückliches und zufriedenes Leben. Je enger die Beziehung zu den Eltern des Täuflings ist, umso persönlicher sollten die Glückwünsche zur Taufe formuliert werden. 

Allgemeine Infos zur Taufe

Das erste Sakrament ist ein besonderes Ereignis, denn an diesem Tag wird das Kind unter einen besonderen Schutz gestellt – den Schutz Gottes. Es wird in die Glaubensgemeinschaft aufgenommen. Das ist der wohl wichtigste Grund für eine Taufe. Neben diesem gibt es noch weitere Gründe:

  • Die Taufe gilt als eine Art Dank an Gott, ein gesundes Kind zu haben.
  • Mit der Taufe geben die Eltern ihren Glauben an das Kind weiter, was eine Art Grundlage für die spätere religiöse Entwicklung ist.
  • Die Taufe stärkt auch den eigenen Glauben.
  • Natürlich ist die Taufe auch ein Anlass, dass Verwandte und Freunde zusammenkommen und gemeinsam mit dem Kind zu feiern.

Die Taufe gehört neben der Firmung und Erstkommunion zu den sogenannten Initiationssakramenten (Einführungssakramenten). Ein erwachsener Taufbewerber empfängt alle drei Einführungssakramente in einer einzigen Feier, zumeist in der Osternacht. Das Sakrament hat seinen Ursprung in der Taufe Jesu durch Johannes im Fluss Jordan.

In der katholischen Kirche werden immer noch die meisten Kinder getauft. Es stellt sich aber immer mehr die Frage, zu welchem Zeitpunkt die Taufe abgehalten werden soll. Viele Eltern wollen zuvor Fragen klären, die sie zur Religion haben oder sie möchten ihrem Kind mehr Entscheidungsfreiheit geben, ob es getauft werden möchte. Wer nicht als Kind getauft wird, kann sich auch im Erwachsenenalter noch selbst taufen lassen. In diesem Video über die Taufe erfährst Du mehr darüber.

Wie läuft die Taufe ab?

Der Ablauf der Taufe hängt davon ab, ob eine Tauffeier abgehalten wird oder ob die Taufe im Rahmen einer Heiligen Messe (Eucharistiefeier mit Taufe) gespendet wird. Im Allgemeinen besteht eine Messe aus den folgenden vier Teilen:

  1. Eröffnung
  2. Wortgottesdienst
  3. Eucharistiefeier
  4. Abschluss

Wenn eine Tauffeier ohne Eucharistie gemacht wird, bleibt aus diesem Teil der Messe nur das Vater Unser. Das Taufsakrament wird normalerweise durch einen Priester oder Diakon gespendet, kann notfalls aber auch in Form einer Nottaufe von jedem anderen Menschen gespendet werden. Während das Kind früher komplett untergetaucht wurde, gießt der Taufspender heutzutage dreimal geweihtes Wasser über den Täufling und spricht:

Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

Zuvor wird der Täufling nach seinem Glauben gefragt und bekennt sich dazu. Im Falle eines kleinen Kindes geschieht dies durch die Eltern und Taufpaten, die sich zu ihrem Glauben bekennen, für das Kind die Taufe erbeten und sich zu ihrer Aufgabe bekennen, das Kind in ihrem Glauben zu erziehen.

Bereit für die Tauffeier?

Wir hoffen sehr, dass Dir unsere Auswahl an Sprüchen & Wünschen rund ums Thema Taufe gefallen hat und Du den passenden Spruch gefunden hast. Die Taufe ist ein schönes Ereignis, für das wir Dir und Deinen Liebsten viel Spaß wünschen.