Weihnachtswünsche

Weihnachtswünsche gehören zu dieser besinnlichen Jahreszeit einfach dazu und verstärken die weihnachtliche Stimmung. Sie bieten die Chance, das Jahr Revue passieren zu lassen, auch mal „Danke“ zu sagen, Kontakte zu festigen und dem anderen „Alles Gute“ zu wünschen.

Weihnachtswünsche

Ob Weihnachtswünsche auf der traditionellen Weihnachtskarte, über WhatsApp, Twitter, Facebook oder anderen Messengern, es gibt viele Wege, Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern Wünsche & Sprüche zukommen zu lassen. Du suchst schöne Weihnachtswünsche für die Karte, um Deinen Lieben ein paar nette Worte zu schenken? In diesem Beitrag findest Du die schönsten Verse und Sprüche zu Weihnachten. Ob kurz, lustig oder besinnlich und tiefgründig – hier findest Du sicher den passenden Spruch.

Kurze Weihnachtswünsche

  1. Hell erstrahlen alle Kerzen – mein Weihnachtswunsch – er kommt von Herzen!
  2. Bleib einmal stehen, haste nicht und suche das kleine, stille Licht.
  3. Weihnachten heißt: Die Tränen zu trocknen; das, was du hast, mit den anderen zu teilen.
  4. Stille Stunden – frohe Feste und euch allen im neuen Jahr das Allerbeste!
  5. Freue Dich, mein Herz, auf der Weihnacht Magie, denn den Zauber der Weihnacht vergisst ein Menschenherz nie.
  1. Ein Jahr geht, ein neues steht an, doch zuvor kommt erst mal der Weihnachtsmann.
  2. Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeiten in kleinen Dingen. Wilhelm Busch
  3. In der Geborgenheit der Familie Weihnachten zu feiern, ist in der heutigen Zeit wohl das schönste aller Geschenke!
  4. Statt Rosen, Veilchen, Weihnachtsstern, schick ich dir nur „Ich hab dich gern“!
  5. Oh schöne, herrliche Weihnachtszeit, sie soll dir bringen Glück, die Liebe und ganz viel Fröhlichkeit.
  1. Herzliche Grüße zu den Weihnachtstagen und verderbt Euch bitte nicht den Magen!
  2. In der Weihnachtszeit erhellen unzählige Kerzen jede Menge einsame Herzen.
  3. Weihnachten – das Fest der Liebe – ist ein wunderbarer Anlass zum Schenken. Dem Schenken von Liebe, Aufmerksamkeit und Zeit!
  4. Wir wollen euch wünschen zum Heiligen Feste vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!
  5. Gottes Weihnachtswelt ist voller Boten, und einige sind unterwegs zu dir! Albrecht Goes

Beliebte Weihnachtswünsche

Zeit für Liebe und Gefühl,
heute bleibt’s nur draußen kühl.
Kerzenschein und Apfelduft,
es liegt Weihnachten in der Luft.


Die Oma in der Ecke liegt,
der Opa sich vor Lachen biegt,
der Punsch war wohl gewürzt recht gut,
man sieh ja schon, wie gut er tut.
Zu Weihnachten gibt es neben dem Lachen,
zum Essen auch noch leckere Sachen,
ein Schnäpschen zur Verdauung reichen,
ist mit gar nichts zu vergleichen.


Glockenklang aus nah und fern,
habe ich zu Weihnachten sehr gern.
Besinnliche Lieder und Kerzenschein,
stimmen sogleich auf Weihnacht ein.


Der Baum strahlt hell mit seinen Lichtern,
Freude schaut aus den Gesichtern.
Ich nehme deine warme Hand,
entführ dich in mein Weihnachtsland.


Eine besinnliche Weihnacht,
ein zufriedenes Nachdenken über Vergangenes,
Glaube an das Morgen und Hoffnung für die Zukunft
wünschen wir von ganzem Herzen.


Der Geist der Weihnacht liegt in der Luft
mit seinem zarten lieblichen Duft.
Wir wünschen euch zur Weihnachtszeit
Ruhe, Liebe und Fröhlichkeit.


Wir wünschen Dir – keine Frage –
wundervolle Feiertage!
Bei Tannenduft und Kerzenschein
soll jeden Tag Freude und Zufriedenheit sein.


Tannen, Lametta, Kugeln und Lichter
Bratapfelduft und frohe Gesichter
Freude am Schenken, das Herz wird weit
Ich wünsche Dir: Eine fröhliche Weihnachtszeit!


Ich wünsche schöne Weihnachtstage,
das ist doch klar und ohne Frage.
Bei Tannenduft und Kerzenschein,
möge alles schön und fröhlich sein!


Kerzenschein und Christlaterne
leuchten hell die Weihnacht ein.
Glocken läuten nah und ferne,
Friede soll auf Erden sein.


Dieser Kartengruß soll sagen:
Viel Freude an den Weihnachtstagen.
Und das neue Jahr soll bringen,
was zum Glück des Lebens zählt
und dazu vor allen Dingen:
Friede auf der ganzen Welt!


Strahlend wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldenes Licht
auf den zarten Kugeln bricht.
“Frohe Weihnacht” klingt es leise
und ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt
hinunter auf die ganze Welt.


Lichterketten strahlen im Dunklen,
und viele Kerzen leuchten mit Charme,
glänzend der Kinder Augen funkeln –
so wird’s im Herzen hell und warm!


All überall liegt in der Luft
ein ganz besond’rer Weihnachtsduft
aus Zimt, Orange, Vanillin,
aus Weihrauch und aus Tannengrün.
Und wenn sich dann der Bratenduft
noch einmischt in die Weihnachtsluft,
dann weiß die Nas’ nicht, was sie soll
und ruft: “Ich hab die Nase voll!”


Große Stiefel, rote Mütze –
so kennt jeder Nikolaus.
Doch was er unterm Mantel trägt,
damit kennt sich keiner aus.


Oma singt die alten Lieder,
Opa hält die Ohren zu.
Jedes Jahr aufs Neue wieder
ist sie hin, die Weihnachtsruh’.


Was ich zu Weihnachten bisher immer bekommen habweie?
– Einen Bauch.


Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden.
Roswitha Bloch


Verbrannter Braten, schlechter Wein,
das alles war noch zu verzeihen.
Doch das der Hund ganz unbeseelt,
die Weihnachtslieder lautstark bellt,
dass die Nachbarn hinterm Haus
ihren Grill noch packen aus,
dass der Postmann sich versteckt,
als das schwere Paket ihn erschreckt,
das alles sind die kleinen Sachen,
die Weihnachten zur Weihnacht machen.


Kommt wir woll’n ein Licht anzünden,
dass es hell wird in der Nacht‘
und der ganzen Welt verkünden,
was der Himmel uns gebracht.


Nicht auf Lichter und Lampen kommt es an,
und es liegt nicht an Mond und Sonne,
sondern dass wir Augen haben,
die Gottes Herrlichkeit sehen können.
Selma Lagerlöf


Die Botschaft von Weihnachten:
Es gibt keine größere Kraft als die Liebe.
Sie überwindet den Hass
wie das Licht die Finsternis.
Martin Luther King


Während wir in Stuben sitzen,
neben unserer Heizung schwitzen,
Weihnachten feiern mit den Lieben,
kann kein Unglück uns betrüben.
Doch sollten wir auch beim Beschenken,
stets dabei an jene denken,
die sich einsam fühlen heute Nacht,
deren Weihnachtsglück nicht lacht.


Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden, ohne dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab wenn sie geteilt wird.
Siddharta Gautama Buddha


Zeit zu schweigen, zu lauschen, in sich zu gehen. Nur in der Stille kannst du die Wunder sehen, die der Geist der Weihnacht den Menschen schenkt. Ich wünsche euch eine besinnliche Weihnachtszeit!


Der Zauber dieser stillen Zeit legt sich ab im Kerzenschein. Auf Tischen, Zweigen und dem Adventskranz, umgibt er uns im Flammentanz und zieht zu Weihnachten in unsre Herzen ein.

Kurze Weihnachtstexte

Zum Weihnachtsfest – dem Fest der Liebe – schicken wir euch von uns allen nur das Allerbeste. Wir wünschen euch im nächsten Jahr viel Freude, Wärme, Licht, und auch eine kleine Portion Ruhe.


Man sagt, dass zur Advents- und Weihnachtszeit Wünsche wahr werden. Wir möchten dies zum Anlass nehmen, dir von Herzen viel Glück, tiefe Zufriedenheit und gute Gesundheit zu wünschen. Mögest du gut in ein gelungenes neues Jahr starten!


Der Weihnachtszauber liegt wieder in der Luft. Friedrich von Bodelschwingh sagte einst: „Advent und Weihnachten ist wie ein Schlüsselloch, durch das auf unsren dunklen Erdenweg ein Schein aus der Heimat fällt.“ Ich wünsche dir, dass dieses Weihnachten für dich von ebensolcher geheimnisvollen Schönheit sein darf.


Wir wünschen euch eine besinnliche Adventszeit und entspannte, frohe Festtage, an denen ihr mal so richtig zur Ruhe kommen könnt. Mögen dabei auch einige Momente sein, in denen ihr euch auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben besinnen könnt.


Kerzenschein, der wärmende Duft von Bratäpfeln, Lebkuchen, Tannennadeln, dampfenden Teetassen. Wir wünschen dir eine gemütliche, beglückende Weihnachtszeit mit vielen Momenten, die zum Innehalten einladen und dir Freude, Entspannung und Zeit mit der Familie bringen. Für das neue Jahr alles Glück auf Erden!

Weihnachtswünsche verschicken

Die Weihnachtszeit ist meist vollgepackt mit Aktivitäten. Man backt Kekse, schmückt den Weihnachtsbaum, kauft Geschenke, etc. Trotzdem ist es auch eine besinnliche Zeit, in der man zur Ruhe kommt und sich bewusst Zeit für die Familie nimmt. Auch Weihnachtswünsche und Gedichte gehören zur Weihnachtszeit dazu. Kinder lernen die Weihnachtswünsche und Sprüche sogar oft auswendig und tragen sie an Weihnachten vor dem Christbaum vor.

Passende Weihnachtsglückwünsche finden

Weihnachtswünsche sind gibt es in allen möglichen Varianten. Es gibt geschäftliche Weihnachtsgrüße, besinnliche Weihnachtswünsche, tiefgründige Weihnachtsgrüße, lange und kurze Weihnachtswünsche, echte Klassiker oder moderne Weihnachtsglückwünsche. Manche reimen sich, andere sind als Texte formuliert und auch der Inhalt ist unterschiedlich. So gehen manche Weihnachtswünsche eher auf die Weihnachtsstimmung ein, andere auf die Geschenke und wieder andere auf den Nikolaus oder das Christkind.

Es lohnt sich, sich zu Weihnachten die Zeit zu nehmen, um verschiedenste stilvolle Weihnachtsgrüße durchzulesen und somit auch die unbekannten Sprüche und Wünsche zu entdecken. Gerade im Internet findet man viele Weihnachtsglückwünsche. Neben traditionellen Weihnachtswünsche sind unter jungen Leuten auch lustige Weihnachtsgrüße sehr beliebt, die den religiösen Hintergrund von Weihnachten meist unter den Tisch fallen lassen.

Vor allem ältere Leute wie die Großeltern und manchmal auch die Eltern freuen sich aber oft über traditionelle Wünsche, die sie schon als Kind gehört und vorgelesen bekommen haben. Dazu gehören zum Beispiel Zitate berühmter Persönlichkeiten wie Goethe, Heine oder Hesse. Wer Weihnachtswünsche an die Großeltern oder generell ältere Menschen senden will, macht also nichts falsch damit, solch traditionelle Verse auszuwählen. Sind sie gläubig, dann könnten auch christliche Weihnachtswünsche passen. Je nachdem, wie der Charakter der Person ist, können allerdings auch moderne Weihnachtswünsche geeignet sein, die Denkanstöße geben. Viele freuen sich auch über Wünsche, die eine Botschaft, Weisheit oder Worte zu Gott und dem christlichen Glauben beinhalten.

Aufgrund der besonderen Stimmung an Weihnachten sind auch tiefgründige oder besinnliche Weihnachtswünsche für Freunde und Bekannte sehr beliebt, die zum Nachdenken bringen. Achte aber immer auf die Einstellung der Personen, die die Sprüche empfangen sollen. So halten manche Menschen diese Art von Weihnachtsglückwünschen als nicht mehr zeitgemäß. Stattdessen kannst Du dann moderne Weihnachtswünsche nehmen, die in die heutige Zeit passen und auf die heute wichtigen Aspekte wie Geschenke, die Feier, etc. Bezug nehmen. Sendest Du Deine Weihnachtswünsche an Kinder, dann solltest Du spezielle Sprüche wählen, die sprachlich und thematisch an die Kinder angepasst sind.

Weihnachtswünsche formulieren und versenden

Am schönsten ist es natürlich, Weihnachtswünsche an Heiligabend persönlich zu überbringen oder vorzutragen. Schickst Du die Weihnachtsglückwünsche allerdings an Bekannte oder Freunde, so kannst Du sie auch einfach via E-Mail, SMS, WhatsApp oder andere Messenger-Dienste versenden. Für sehr nahestehende Personen oder auch die Familie ist es aber immer schön, wenn der Weihnachtswunsch mit einer Karte versendet wird und sie Post erhalten. Es ist eine willkommene Abwechslung zu Rechnungen, Werbung und Sonstigem, was man meist so im Briefkasten findet.

Für die Karte sind vor allem mittellange Sprüche und kurze Weihnachtsgedichte für Karten geeignet. Dabei solltest du ein Motiv und einen Spruch wählen, der zum Empfänger passt. Wenn du Kinder hast und diese Lust darauf haben, kannst Du deine Karte auch von ihnen bemalen lassen. Als Motive eignen sich zum Beispiel Tannenbäume, Plätzchen oder Weihnachtsmänner. Besonders Familienmitglieder freuen sich über solch eine Karte. Die Weihnachtskarte sollte am besten von Hand und nicht am Computer geschrieben sein. Allein das bringt schon etwas Persönlichkeit ein und individualisiert sie.

Weihnachtswünsche richtig vortragen

Gerade bei Feiern mit der Familie werden Weihnachtswünsche häufig am Festtag vorgetragen. Dafür müssen sie meist erst auswendig gelernt werden oder man nimmt einen kleinen Notizzettel zur Hilfe. Umso mehr man sich mit den Gedichten auseinandersetzt, umso mehr kann man sie verinnerlichen. Oft hilft es, sich einige Worte zu markieren und sich durch sie durch den Text leiten zu lassen. Du kannst die Wünsche auch zuhause an verschiedenen Orten (z.B. im Badezimmer) aufhängen, wo Du sie immer wieder siehst. Auch diese hilft beim Auswendiglernen.

Beim Vortragen der Weihnachtswünsche solltest Du darauf achten, immer wieder Betonungen einzubauen. Nimm lieber einen Zettel zur Hilfe als den Text einfach herunter zu leiern. Baue also immer wieder Pausen ein, geh mit der Stimme hoch und runter oder übe zuvor, indem Du ein Video von Deinem Probevortrag machst und es Dir anschaust.

Diese Sammlung an Wünschen soll Dir dabei helfen passende Weihnachtswünsche für Freunde, Familie und Bekannte zu finden. Ob Du nun weltliche oder christliche Weihnachtswünsche, lustige oder schöne Weihnachtswünsche wählst, wichtig ist, dass sie von Herzen kommen und möglichst auch mit ein paar eigenen Worten personalisiert werden. So machst du den Empfängern ganz sicher eine Freude und trägst zu einem noch schöneren Weihnachtsfest bei.